Kategorien
Allgemein

Grenzlandtour

Die Flusslandschaft Elbe ist ein wahres Naturparadies. Doch die Landschaft erzählt auch Geschichte. So bildete die Elbe in der Prignitz für lange Zeit einen Teil der innerdeutschen Grenze. Die Heinrich-Böll-Stiftung lädt zu einer besonderen Fahrradtour durch drei Bundesländer entlang der ehemaligen Grenze: Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

Wir lernen auf dieser Bildungsreise vom 25.-29. Mai 2020 beiderseits der Elbe die historischen Regionen Prignitz, Wendland und Altmark kennen. Wir tauchen in ihre Geschichte ein und haben zahlreiche Begegnungen mit Zeitzeug*innen der jüngeren Vergangenheit. Stationen der Tour sind unter anderem Wittenberge, Schnackenburg,
Burg Lenzen und ANNE~ELBE in Wahrenberg.

Anmeldung und mehr Informationen: Grenzlandtour